Skip to main content

UNSER LEITBILD

ORT DES
LEBENS

 

freundliche Klassenzimmer

angenehmes Lernumfeld

gut vorbereitete Lernumgebung

stimmungsvolle Festeeine Schule im Grünen

zentral gelegen

modernste Ausstattung und Unterrichtstechnologie

zwei Computerräume

Werkräume für Textiles und Technisches Werken

Kreativraum für Bildnerische Erziehung

Langlauf-/Alpinski-/Eislaufausrüstungen

Sportanlagen für Unterricht und Freizeit (Beachvolleyballanlage, Tennisplätze, Hartplatz mit Multisportanlage, Leichtathletikanlage, Tischtennisplätze, Fußballplätze, Bocchiaplatz)

ORT DES
LERNENS

 

Fächerübergreifender Unterricht

Freiarbeit

Binnendifferenzierung/Individualisierung

Teamteaching (2 Lehrer System)

Informatik als Pflichtfach

Berufsinformation als Pflichtfach

verstärkter Fremdsprachenunterricht (Englisch, Italienisch, Slowenisch)

neigungsorientierter Sportunterricht

Projektunterricht – Schwerpunktfächer - Wahlfächer

ORT DER ENTFALTUNG

 

Gesunde Ernährung als unverbindliche Übung

Chorgesang als unverbindliche Übung

ECDL als unverbindliche Übung

Slowenisch als unverbindliche Übung

Internet-Café für alle

Schülerbücherei

Berufs-
Information

Erkennen
Wählen
Orientieren

Wir bereiten unsere Schüler auf die Berfufswelt vor.

 

Der Weg

  • Das Pflichtfach Berufsinformation (BI)
  • Die berufspraktischen Tage (Schnuppertage)
  • Projekte mit intensiven Kontakten zur Wirtschaft
  • Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Verstärkter Fremdsprachenunterricht mit NATIVE SPEAKERS im Englischunterricht
  • Englisch als Arbeitssprache
  • English Days
  • Zusatzangebot SLOWENISCH als Unverbindliche Übung

Das Ziel

  • Flexible, europaorientierte SchülerInnen
  • Dass SchülerInnen den Anforderungen der Berufswelt gewachsen sind

 

Miteinander
Gestalten

Eltern
Schüler
Lehrer

Wir fördern Demokratie im Sinne der politischen Bildung in der Zusammenarbeit von SchülerInnen – Eltern – LehrerInnen durch:

Der Weg

  • Regelmäßige Tagungen des Schülerparlaments
  • Elternabende
  • Ständige gemeinsame Aussprachen in den Klassen
  • Eltern – Schüler – Lehrer – Konferenzen


Das Ziel

  • Demokratieverständnis
  • Mitgestaltung aller Beteiligte

Soziales
Lernen

Teamgeist
Eigenverantwortung

Wir unterrichten nach den Grundlagen des Sozialen Lernens. Der Unterricht ist so gestaltet, dass sich jedes Kind angenommen fühlt, sich einbringen kann und sein Selbstbewusstsein entwickelt.

Das Ziel

  • Gegenseitige Wertschätzung und Verständnis füreinander
  • respektvoller Umgang miteinander
  • ein gutes Lernklima
  • eine funktionierende Klassengemeinschaft
  • Mit- und Eigenverantwortlichkeit
  • Teamfähigkeit

Ganzheitliche
Bildung

UNDIERTE ALLGEMEINBILDUNG
INDIVIDUELLES LERNEN
BEGABTENFÖRDERUNG

Wir unterrichten nach dem aktuellen Lehrplan der 10-bis 14jährigen, der für die Unterstufe der AHS und HS gültig ist.

Der Weg

  • Teamteaching
  • Einsatz vielfältiger Lernformen
  • fächerübergreifender Unterricht
  • Freiarbeit
  • engagierte und hochqualifizierte LehrerInnen, die sich ständig fortbilden

Das Ziel

  • Mehr Freude am Lernen!
  • dass besonders begabte aber auch lernschwache Kinder durch Zusatzangebote gefordert bzw. gefördert werden.
  • Beste Vorbereitung für die weitere Schul- und Berufslaufbahn!

Informatik &
Cyberspace

ERFORSCHEN
VERNETZEN
VERARBEITEN

Wir vermitteln unseren SchülerInnen informationstechnische Grundkenntnisse.
Sie arbeiten auf modernen Computeranlagen und lernen das Internet zielführend zu nutzen.

Der Weg

  • Das Pflichtfach INFORMATIK ab der 1. Klasse (5. Schulstufe)
  •  Der Einsatz des Computers und die Arbeit mit spezifischen Lernprogrammen in allen Unterrichtsfächern 
  • Zugang zum Internet auch außerhalb der Unterrichtszeit (Internet Café)
  • Erwerb von Grundkenntnissen im Umgang mit MS Office

Das Ziel

Die SchülerInnen sind auf den Arbeitsmarkt bzw. auf ihre weitere Schullaufbahn im Umgang mit den Informations- und Kommunikationstechnologien bestens vorbereitet.